free simple web templates


Im Juni absolvierten die Schüler/innen ihre Übungsfahrt, sowie die praktische Radfahrprüfung. Unter wirklich „erschwerten“ Bedingungen – Baustellensperren, Lastwagen und co.- bewiesen sie Ruhe und alle Schüler/innen schafften stolz ihren ersten Führerschein.
Nun sind sie bereits mobil und vielleicht werden sie ja von dem einen oder anderen bei ihrer ersten Ausfahrt entdeckt.

Klicken Sie auf unsere Fotogalerie

Mobirise

Bilder gestalten für ein echtes Buch. Unter diesem Leitsatz und einer riesigen Portion Kreativität war die zweite Klasse der Volksschule für ein paar Wochen im Kunstunterricht tätig. Sie durften einige Bilder für das Buch von Herrn Andreas Unterweger „QUATSCH oder DIE QUELLE DER GESCHICHTEN“ über den Schwarzaubach beisteuern.
Das Buch und die Bilder sind ein Teil des Projektes „Die Schwarzaubach Mär“ welches in letzten Blickpunkt schon vorgestellt wurde.

Entstanden sind tolle und kreative Werke mit Fischen, Wäldern und Feldern. Im Mittelpunkt immer der Schwarzaubach. Wir sind gespannt, welche Bilder es tatsächlich ins Buch geschafft haben und freuen uns, ein Teil dieses Projekts sein zu dürfen.

Klicken Sie auf unsere Fotogalerie

Mobirise


Wie ein Fisch im Wasser

Am Sonntag, dem 30. Mai 2021 haben 21 Kinder mit ihren Familien, unter Einhaltung der Covid-19 Bestimmungen ein unvergessenes Fest feiern dürfen, das Fest ihrer Erstkommunion. Im Rahmen des Gottesdienstes am Kirchplatz wurde Gemeinschaft in vielfältiger Weise gelebt und gefeiert.

Am festlich geschmückten Kirchplatz waren bunte Fische, die von den Kindern selbst mit ihrem Fotos Namen gestaltet wurden, verteilt. Empfangen wurden die Kinder mit ihren Familien von einem Bläserensemble der Trachtenmusikkapelle Wolfsberg. Musikalisch umrahmt wurde der Gottesdienst von Familie Haiden und dem Taufchor.

Frau Religionslehrerin Anita Ertler und Herr Pfarrer Mag. Wolfgang Toberer, gaben den Kindern für diesen Tag und für ihr Leben den Wunsch mit auf den Weg: So bunt wie die Fische im Wasser sind, so sei dein Leben, stets von Jesus und Gott umgeben.

Klicken Sie auf unsere Fotogalerie

Mobirise


Da der „klassische Musikunterricht“ noch immer nur eingeschränkt stattfinden kann, versucht sich die 3. und 4.Klasse mit dem bereits sehr bekannten Tanz zum Musikhit „Jerusalema“.
Im Freien und mit genügend Abstand kann fleißig geübt werden.
Die Schritte und Drehungen funktionieren von Mal zu Mal besser- wobei sich vor allem im „Freestyle-Teil“ verborgene Tanztalente offenbaren.

Mobirise


Kurz nachdem die Schule wieder öffnete, schneite es bei uns im Schwarzautal mehr als 10cm. Dies war natürlich die perfekte Gelegenheit, die Turnstunde an die frische Luft zu verlegen. Mit einem "Schneemann-Training" wurde vor allem die Armmuskulatur trainiert. Und dabei entstanden wunderbare Schneegestalten. Machen Sie sich selbst ein Bild davon!

Klicken Sie auf unsere Fotogalerie

Mobirise


Die weltweite Corona Pandemie stellt auch uns in der Schule vor große Herausforderungen.
Bereits vor Schulbeginn galt es, ein Konzept für unsere Schule zu erstellen, das als Grundlage die vom Ministerium vorgeschriebenen Maßnahmen berücksichtigt.
Auf Fragen wie „Wie regeln wir das Ankommen der SchülerInnen in der Früh“ oder „Wie gestalten wir die Pausen“ mussten Antworten gefunden werden, die den Vorgaben gerecht wurden.
So wurden unsere SchülerInnen nach dem Eintreffen im Schulgebäude täglich von unseren „guten Geistern“ Frau Johanna Löffler und Herrn Helmut Faßwald empfangen. Sie sorgten auch dafür, dass alle im notwendigen Abstand zum Händewaschen gingen. Danach durften sich immer abwechselnd zwei Schulstufen im Schulgebäude aufhalten und zwei Schulstufen durften im Hof spielen. Beide Gruppen wurden dabei ebenfalls von unseren „guten Geistern“ liebevoll betreut.
Durch diese Maßnahme konnte einerseits eine Durchmischung der einzelnen Schulstufen verhindert und andererseits die Anzahl der Kinder im Raum verringert werden.
Diese Maßnahme war nur möglich, weil uns die Gemeinde dafür eine zusätzliche Personalressource in der Früh zur Verfügung stellte. VIELEN DANK DAFÜR!!!!!
Auch die Hofpausen wurden getrennt in Grundstufe eins und Grundstufe zwei abgehalten. Der Pausenhof wurde durch eine optische Begrenzung in zwei Teile geteilt, sodass sich die Klassen auf getrennten Plätzen bewegen konnte.
Das Tragen eines Mundnasenschutzes außerhalb der Klassenräume ist für unsere SchülerInnen zu einer Selbstverständlichkeit geworden. Auch das regelmäßige Händewaschen zählt zu den fixen Tätigkeiten des Schulalltages.
Der Turnunterricht fand bei der Schulampelfarbe „orange“ nicht im Turnsaal, sondern auf unserem großzügigen Pausenhof statt.
Jetzt ist wieder alles ganz anders. Die Schule befindet sich im Lock Down, Unterricht erfolgt über Distance Learning. Alle SchülerInnen, die zu Hause nicht betreut werden können, kommen in die Schule und werden da von den Lehrerinnen betreut. An unserer Schule sind ca. 25% der GesamtschülerInnen in der Schule.
Das Distance Learning wird bei uns über Arbeitspakete, die alle Lehrerinnen vorbereiten, und über zusätzliche Materialien über Lernplattformen abgewickelt. Die Arbeitspakete werden einmal wöchentlich in der Schule kontaktlos abgeholt und zurückgebracht.
Die Kommunikation mit den Eltern und Kindern erfolgt über den datenschutzkonformen Schulmessenger „Schoolfox“, der heuer mit Schulbeginn für die ganze Schule eingeführt wurde.
Alle Lehrerinnen arbeiten mit großartigem Einsatz, Eltern unterstützen die Arbeit der Lehrerinnen und der Schulerhalter sorgt für die notwendigen Rahmenbedingungen, die uns die Arbeit in der Schule erleichtern.
So sind wir alle zuversichtlich, dass wir gemeinsam auch diese herausfordernde Zeit gut schaffen werden!!!!

Klicken Sie auf unsere Fotogalerie

Mobirise


Homeoffice
Ein Bericht von Mia-Sophie aus der 4.Klasse

Das hat mir im Homeoffice sehr gut gefallen,
oder in der Betreuung:

Daheim hat mir besonders gut gefallen, dass ich mit meiner Familie mehr Zeit verbracht habe und mal ausprobieren durfte, wie es ist, von Zuhause zu lernen.
Beim ersten Lockdown habe ich mir mit dem Lernen sehr schwer getan, aber jetzt geht es schon viel besser! Trotzdem würde ich gerne wieder normal in die Schule gehen.
In der Betreuung ist es mit dem Lernen schon besser, weil es fast wie normale Schule ist, nur mit mehreren Regeln, aber es ist ja auch gut so!


Das hat mir im Homeoffice oder in der Betreuung gar nicht gefallen:
Daheim war das Lernen viel anstrengender als in der Schule! Außerdem stört mein Bruder oft, weil er etwas nicht versteht.
Ich vermisse die Schule, weil ich die Schule liebe!
Da ich das einzige Mädchen in meiner Betreuungsgruppe bin, machen die Pausen keinen Spaß, aber das Lernen in der Schule macht riesig Spaß!

Klicken Sie auf unsere Fotogalerie

Mobirise


Kurz nach Schulbeginn durften die 2., 3. und 4. Klasse zum "Walderlebnis Breitenfeld" wandern. Da es momentan nicht möglich ist, gemeinsam so einen Tag zu gestalten, fand es natürlich an unterschiedlichen Tagen für die jeweilige Klasse statt. 

Natur, Spiel und Spaß- das stand an diesen Tagen im Vordergrund. Familie Schantl machte das für die Schülerinnen und Schüler möglich. Bei ausgelassener Stimmung- fernab von der herausfordernden Alltagssituation- konnten die Schülerinnen und Schüler den Tag einfach genießen und ganz nebenbei wurden "Basics" über den Wald erarbeitet oder wiederholt. 

Wir bedanken uns hier noch einmal recht herzlich bei Familie Schantl für das tolle Erlebnis. 

Klicken Sie auf unsere Fotogalerie

Mobirise


22 Mädchen und Burschen konnten heuer am ersten Schultag im Hof der Volksschule von der Schulleiterin, der Klassenlehrerin und den Paten aus der 4. Klasse herzlich begrüßt und willkommen geheißen werden.
Trotz Corona – Maßnahmen wurde diese Begrüßung sehr nett gestaltet, sodass die Schulanfängerinnen und Schulanfänger das Gefühl bekamen: sie sind herzlich willkommen und gehören ab jetzt dazu.
Eine besondere Überraschung gab es auch heuer wieder für die Eltern der Erstklassler: Herr Vizebürgermeister Martin Kohl und Frau Gemeindekassiererin Michaela Stradner überreichten im Namen des Gemeinderates allen Eltern einen 100€ Nahversorgergutschein als Schulstartbonus.
Wir wünschen unseren neuen Schülern eine lustige, spannende und interessante Zeit bei uns an der Schule.

Klicken Sie auf unsere Fotogalerie

Mobirise



Stundenplan 1. Klasse

Zeit Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag
8:00 - 8:50GUGUGUGUGU
8:55 - 9:45GUGUGUGUGU
10:00 - 10:45GUBSPGUGUGU
11:10 - 12:00RELBSPGUGUWE
12:05 - 12:55GUFUREL

Stundenplan 2. Klasse

Zeit Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag
8:00 - 8:50GUGUBSPGUWE
8:55 - 9:45GUGUBSPGUGU
10:00 - 10:45RELGUGUGUGU
11:10 - 12:00GUGUGURELGU
12:05 - 12:55FUGUGUFU

Stundenplan 3. Klasse

Zeit Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag
8:00 - 8:50GURELGUGUGU
8:55 - 9:45GUGUGURELWE
10:00 - 10:45GUGUBSPGUWE
11:10 - 12:00GUGUBSPGUGU
12:05 - 12:55GUGUGUFU

Stundenplan 4. Klasse

Zeit Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag
8:00 - 8:50GUGUGUGUGU
8:55 - 9:45GURELGUGUGU
10:00 - 10:45GUGURELBSPGU
11:10 - 12:00GUWEGUBSPGU
12:05 - 12:55GUWEGUFU/ uvÜ NM
13:00 - 13:50uvÜ E

Kontakt
Hier finden Sie uns

Volksschule Schwarzautal

Wolfsberg 16, A-8421 Schwarzautal

Telefon:

+43 3184 2209

Email:

vs.schwarzautal@vsschwarzautal.at

© Copyright 2020 Volksschule Schwarzautal - Alle Rechte vorbehalten | Impressum | Datenschutz | Kontakt