Indianerprojekt

 

„Fremde Länder und fremde Kulturen“ lautete das Jahresthema im Schuljahr 2012/13 an der Volksschule Wolfsberg. Im Rahmen dieses Themas haben sich alle Lehrerinnen mit ihren Schülern im Laufe des Schuljahres mit einigen Ländern und ihren Kulturen auseinandergesetzt.

Die intensivste Beschäftigung galt aber der Kultur der Indianer.

Der gesamte Unterricht stand daher eine Woche lang im Zeichen der Indianer und ihrer Traditionen.

Unterstützt wurde die Arbeit von einem Experten, dem peruanischen Künstler Carlos Escobar, der täglich eine Stunde mit den Kindern arbeitete, und sie mit den Trachten aus seinem Land, mit typischen Musikinstrumenten und mit Musik und Tanz vertraut machte. Die Kinder erfuhren auch sehr viel über das Hochland von Peru, lernten einige Wörter in der Sprache der Indianer und durften die mitgebrachten Musikinstrumente auch selber ausprobieren. Jede Klasse wählte einen typischen Stammesnamen und gestaltete ein T-shirt passend zum Namen.

Den Abschluss und gleichzeitig den Höhepunkt des Projektes bildete das Indianerfest, das in den Räumlichkeiten der NMS Wolfsberg stattfand. Die zahlreich erschienenen Gäste wurden von den vier Indianerstämmen, angeführt von Herrn Carlos, mit einem beeindruckenden Tanz, begleitet von Trommel- und Indianerklängen, begrüßt. Auf der „indianisch“ dekorierten Bühne wurde alles, was im Rahmen dieser Woche erlernt wurde, präsentiert. So überraschten 73 kleine InidanerInnen das Publikum mit ihren Trommel- und Panflötenkünsten, mit ihren Tänzen, Gedichten, Liedern und mit einer Modenschau und ließen damit ihre Begeisterung für die Kultur der Indianer spürbar werden. Sehr beeindruckend war auch das Feuer, das gemeinsam mit den Kindern als Abschluss entzündet wurde. Im Friedensabkommen wurden Waffen, die die Kindern vorher gemeinsam gestaltet hatten, als Zeichen für ein friedliches Miteinander  verbrannt.

Für den kulinarischen Teil sorgte der Elternverein mit typisch indianischen Köstlichkeiten.

Dieses Projekt mit dem abschließenden Fest hatte zum Ziel, SchülerInnnen einen Einblick in die indianische Kultur zu ermöglichen und sie für fremde Kulturen zu sensibilisieren.

Fotos


Volksschule Schwarzautal