Abenteuercamp am Appelhof

 

Nach den Osterferien hieß es für alle SchülerInnen der 4. Klasse, nicht die Schultasche packen sondern die große Reisetasche, denn es standen unsere Abenteuertage am Appelhof am Programm. Gemeinsam mit den Schülern der Volksschule Allerheiligen ging es am Mittwochmorgen auf nach Mürzsteg. Dort erwartete uns tiefwinterliches Wetter. Doch wir waren alle sehr gut mit Winterbekleidung ausgerüstet, sodass das Wetter kein Problem für uns war. Nachdem wir unsere schönen, geräumigen Appartements bezogen hatten, stärkten wir uns mit einem leckeren Mittagessen, und danach ging es bereits ab in den Turnsaal. Nach einigen Aufwärmspielen durften wir in der Indoorkletterhalle klettern. Für einige waren es die ersten Klettererfahrungen, doch es machte allen großen Spaß. Auch vom Indoorspielplatz, der danach am Programm stand, waren wir alle begeistert. Nach dem Abendessen durften wir noch ins Hallenbad, was auch für alle sehr lustig war.
Gut ausgeruht und gestärkt mit einem leckeren Frühstück ging es am zweiten Tag bei strahlendem Sonnenschein zur Flussüberquerung, die alle Kinder bravourös geschafft hatten. Eine Schneeschuhwanderung, die große Kletterwand, Kisten stapeln, Hinterholz acht und Flying fox standen ebenfalls am Programm des zweiten Tages. Am Abend gab es – gemeinsam mit der Volksschule Allerheiligen – eine Disco, die wohl zu den Highlights dieser Tage zählte. Da das Klettern bei allen Schülern großen Anklang fand, fand der dritte und letzte Tag unseres Camps seinen Ausklang mit Klettern und einem Gemeinschaftsspiel. Es hat uns allen sehr gut gefallen, wir haben großen Spaß miteinander gehabt und sind als Klasse ein Stück näher  zusammengewachsen. Weitere Fotos

 

Volksschule Schwarzautal